CAS Campus Logo
Version 6.1.21
(01)
Startseite | Login
Sie sind nicht angemeldet.
Nach oben
[i18n:label.footer.ownertext]
Hilfe

Brand Management

.
Organisatorische Informationen Kursbeschreibung
.

generalinformation open Allgemeine Angaben

Lehrveranstaltungsnummer:
27697
Kursbezeichnung (Deutsch):
Brand Management
Kursbezeichnung (Englisch):
Brand Management
Veranstaltungsart:
BSc Kurs
Semester:
FS 2019
Geplante Lernergebnisse und Kompetenzen (Deutsch):
I/III: Markenmanagement
Theoretische Perspektiven und Markenmanagement-Modelle

Die Teilnehmer sollten Kenntnisse erlangen über ...

... die Bedeutung von Marken für Verbraucher, Hersteller und Handel.

... die Entwicklung einer Markenpositionierung

... den Aufbau und die Stärkung einer Marke

... den Aufbau und die Struktur eines Markenportfolios

... das Wachstum einer Marke und Wachstum durch Marken

... die Bewertung des Markenkapitals und -wertes



II/IV: Marketingkommunikation
Engel-Kollat-Blackwell-Modell des Konsumenverhaltens, Theorie des überlegten Handelns, Darstellung des Wahrscheinlichkeitsmodells, Verhaltenstheoretisches Lernmodell, kognitive Lerntheorie, Verantwortungs-Hirarchie-Modelle, Überzeugungswissen-Modell, means-end theory, Erwartungs-Widerlegungs-Theorie, Überzeugungsmatrix, integriertes Marketingkommunikationsplanungs-Modell

Geplante Lernergebnisse und Kompetenzen (Englisch):
I/III: Brand Management
Theoretical perspectives and models of brand management

The participants should know about ...

... the importance of brands to consumers, brand manufacturers, and retailers.

... how a brand positioning can be developed.

... how to build and strengthen a brand.

... how to build and structure a portfolio of brands.

... how to grow a brand/with brands.

... how to evaluate the equity and the value of a brand.

II/IV: Marketing Communication
Engel-Kollat-Blackwell Model of consumer behavior, theory of reasoned action, elaboration likelihood model, behavioral learning theory, cognitive learning theory, response hierarchy models, persuasion knowledge model, means-end theory, expectancy-disconfirmation theory, persuasion matrix, integrated marketing communications planning model

.